HOME  > Veranstaltungen  > HS 17/18  > Ein m√∂glicher Einfluss der Sonne auf das Klima der Erde
PGZ .
Physikalische Gesellschaft Z√ľrich
. . .
  
<br>
  
  
  
  
- Anna
  
- Fuhrer
>
- Schmutz
  
- PGZ
  
- Degen
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
<br>
  
  
  
.
Prof. Dr. Werner Schmutz
PMOD/WRC, Davos

Ein möglicher Einfluss der Sonne auf das Klima der Erde

Donnerstag 2. November 2017, um 19:30 Uhr
ETH Hauptgebäude Hörsaal HG G5, Rämistrasse 101

/events/ws1718/event.20171102/sonne_150.jpg
Nicht die ganze Sonnenstrahlung erreicht die Erde (3SAT)

Kann die Sonne die Klimaerw√§rmung verlangsamen? Die Formulierung der Pressmitteilung des Nationalfonds ist etwas reisserisch geraten, aber der Kern der Aussage ist durchaus richtig: Es besteht die Aussicht, dass die Sonne die k√ľnftige Klimaerw√§rmung etwas verlangsamt.

Unsere Abschätzung beträgt ein mögliches halbes Grad Reduktion der prognostizierten 2 bis 4 Grad globale Erwärmung bis Ende dieses Jahrhunderts.

Der Vortrag erl√§utert, wie diese Absch√§tzung zustande gekommen ist und zeigt auch auf, wie "wir" in Zukunft mit Messungen der Sonneneinstrahlung mit Weltraumexperimenten kontrollieren werden, ob dieser nat√ľrliche Einfluss aufs Klima auch tats√§chlich eintrifft. Unter anderen tr√§gt unser neustes Experiment CLARA/NORSAT-1, das am 14. Juli 2017 gestartet wurde, zu dieser √úberwachung der Sonneneinstrahlung bei.

Ein Beitrag von SRF stellt die Arbeit der Davoser Sonnenforscher vor.


[Wegbeschreibungen]   [Veranstaltungs-Uebersicht]

. . .
  
.