HOME  > Veranstaltungen  > HS 17/18  > Das geteilte Elektron
PGZ .
Physikalische Gesellschaft ZĂĽrich
. . .
  
<br>
  
  
  
  
>
- Anna
  
- Fuhrer
  
  
- PGZ
  
- Degen
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
<br>
  
  
  
.
Gianfranco D'Anna

Das geteilte Elektron

Mittwoch 13. September 2017, um 19:30 Uhr
Literaturhaus ZĂĽrich, Limmatquai 62, 8001 ZĂĽrich

/events/ws1718/event.20170913/geteiltes_elektron_150.jpg

In der Reihe «Cari vicini» lädt das Literaturhaus Zürich regelmässig Autorinnen und Autoren aus dem Tessin nach Zürich ein.

Gianfranco D’Anna ist Physikdozent und Autor, «Das geteilte Elektron» (die brotsuppe 2017, aus dem Italienischen von Barbara Sauser) beschreibt einen transatlantischen wissenschaftlichen Wettlauf am Anfang des 20. Jahrhunderts: Wer wird als erster die Elektronenladung präzise bestimmen können, der junge, aufstrebende Wiener Forscher Felix Ehrenhaft oder der US-amerikanische Physiker Robert Millikan?

Es geht um Wissenschaft in einer vorelektronischen Zeit, als neueste Forschungserlebnisse wochenlang über den Atlantik reisten. Um Leidenschaft und Ehrgeiz, um Beharrlichkeit und faule Tricks, um geistige Irrwege und visionäres Denken.

Im Gespräch zwischen Gianfranco D’Anna und Barbara Sauser werden nicht nur diese Themen aufgegriffen, sondern auch die Herausforderungen, die ein wissenschaftlicher Roman für die Übersetzerin bereit hält (Text: Literaturhaus Zürich)

Web: www.diebrotsuppe.ch/titel/das-geteilte-elektron

Zu dieser Veranstaltungen sind weiterfĂĽhrende Dokumente verfĂĽgbar

File Format Grösse Download
mit 1 Mbps
Flyer zur Lesung PDF 44.2 kB <10 Sekunden


[Wegbeschreibungen]   [Veranstaltungs-Uebersicht]

. . .
  
.