HOME  > Veranstaltungen  > Herbstsemester 04/05
PGZ .
Physikalische Gesellschaft Zürich
. . .
  
<br>
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
>
HS 04/05
  
  
  
  
  
- Euler
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
<br>
  
  
  
.

Veranstaltungen Herbstsemester 04/05

Vorstand
Do 28. Oktober 2004
Generalversammlung 03/04 mit anschliessendem Vortrag
Diese Versammlung war usprnglich am 8.7.04 vorgesehen und musste aus verschiedenen Grnden verschoben werden. Traktanden Ttigkeitsbericht Kassabericht und Befund der Revisoren .. [weiter]
Dr. Roland Diethelm
Do 28. Oktober 2004
Brennstoffzellen zur Strom- und Wrmeerzeugung in Einfamilienhusern
Die Sulzer Hexis AG entwickelt seit mehr als zehn Jahren Hochtemperatur-Brennstoffzellen vom Typ SOFC (Solid Oxide Fuel Cell). Ende 2001 hat das Unternehmen begonnen seine CE-zertifizierten.. [weiter]
Dr. M. Stampanoni
Do 18. November 2004
Synchrotron Rntgen-Mikrotomographie: Eine faszinierende Reise in die dreidimensionale Mikrowelt
Synchrotronstrahlung (SR) zeichnet sich unter anderem durch eine hohe Leuchtdichte (Brillanz), grosse Intensitt und Kohrenz aus. Angewandt in der Tomographie ermglicht SR eine rumliche Auflsung.. [weiter]
Prof. Dr. Thomas Gehrmann
Do 9. Dezember 2004
Quarks und Gluonen: Die innere Struktur der Materie
Die Elementarteilchenphysik sucht die innere Struktur der Materie zu bestimmen. Eine Vielzahl von Experimenten an Teilchenbeschleunigern haben in den vergangenen Jahren das Standardmodell der.. [weiter]
Dr. Ing. Hansjrgen Euler
Do 13. Januar 2005
Das europische Satellitensystem Galileo: Perspektiven zur przisen Positionierung
Das ESG wird zur Zeit als modernes unabhngiges kompatibles Satellitensystem zum Amerikanischen GPS entwickelt. Die Prsentation zeigt die Struktur und Definition des ESG auf. Kostenlose und.. [weiter]
Prof. Dr. Robert Schulmann
Fr 18. März 2005
Einsteins taktischer Rckzug, 1902-1909
Kurz nach Ende der Studien an der ETH sieht sich Einstein gezwungen, einen taktischen Rckzug ins Berner Patentamt zu vollziehen. Von dort aus schmiedete er einen Plan, seinen Weg zurck in die.. [weiter]

. . .
  
.