HOME  > Veranstaltungen  > HS 03/04  > Elementarteilchen und Kosmologie
PGZ .
Physikalische Gesellschaft Zürich
. . .
  
<br>
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
- Ihn
  
- Wieler
  
- Verdun
  
>
- Straumann
  
  
  
  
  
  
  
  
  
<br>
  
  
  
.
Prof. Dr. Ulrich Straumann
Physik Uni Zürich

Elementarteilchenphysik und Kosmologie

Donnerstag 29. Januar 2004, um 19:30 Uhr
ETH Hauptgebäude Hörsaal HG F5, Rämistrasse 101


Es wird eine leicht verständliche Erklärung einiger neuerer Erkenntnisse im Grenzbereich dieser beiden fundamentalen Forschungsbereiche gegeben und deren gegenseitige Wechselwirkung erläutert.

Obschon das in den letzten 20 Jahren erarbeitete Standardmodell der Teilchenphysik sich als erstaunlich präzise erweist, legen es verschiedene Ueberlegungen nahe, dass es eine grosse, unbekannte neue Welt von Teilchen geben könnte, von denen wir im Alltag nichts wahrnehmen (Supersymmetrie).

Parallel dazu zeigen uns kosmologische Messungen und Theorien, dass die normale Materie nur gerade 3% der Gesamtmassendichte des Weltalls ausmacht. Wäre es vielleicht möglich, dass ein Teil der unbekannten Materie im Weltall etwas mit der möglichen neuen Welt der Supersymmetrie zu tun hat?

Theoretische Ueberlegungen und experimentelle Anstrengungen zur Klärung dieser faszinierenden Fragen werden vorgestellt.

E-Mail: strauman@physik.unizh.ch
Web: www.physik.unizh.ch


[Wegbeschreibungen]   [Veranstaltungs-Uebersicht]

. . .
  
.