HOME  > Veranstaltungen  > FS 18  > Sensirion: Vom ETH-Spinoff zum Weltmarktf├╝hrer
PGZ .
Physikalische Gesellschaft Z├╝rich
. . .
  
<br>
  
  
  
  
- Feurer
  
- Meier
  
>
- Lechner
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
<br>
  
  
  
.
Dr. Moritz Lechner
Sensirion AG

Sensirion: Vom ETH-Spinoff zum Weltmarktf├╝hrer

Donnerstag 24. Mai 2018, um 19:30 Uhr (in gut vier Wochen)
ETH Hauptgeb├Ąude H├Ârsaal HG G5, R├Ąmistrasse 101

/events/ss18/event.20180524/sensirion_150.jpg
Integrierter Masseflussmesser. Ein steuerbares Heizelement befindet sich in der Mitte einer druckstabilen Membran und symmetrisch davon ist jeweils aufw├Ąrts und abw├Ąrts in Str├Âmungsrichtung je ein Temperatursensor aufgebracht. Jede Str├Âmung ├╝ber dieser Membran verursacht eine thermische Verfrachtung der W├Ąrme zum stromabw├Ąrts gelegenen Temperatursensor und generiert somit durch die entstandene Temperaturdifferenz ein pr├Ązise messbares Signal. (Bild: Sensirion)

Das 1998 gegr├╝ndete Unternehmen Sensirion AG ging aus der ETH Z├╝rich hervor und besch├Ąftigt Mitarbeitende unter anderem in den USA, S├╝dkorea, Japan, China, Taiwan und Deutschland.

Die Produktpalette des Unternehmens umfasst Gas- und Fl├╝ssigkeitssensoren sowie Differenzdruck- und Umweltsensoren zur Messung von Temperatur und Feuchtigkeit, volatilen organischen Verbindungen (VOC), CO2 und Feinstaub. Der Physiker Moritz Lechner ist Mitgr├╝nder und Co-Pr├Ąsident des Verwaltungsrates von Sensirion. Er wird in seinem Vortrag den Fragen nachgehen, wie es zur Idee kam und was am Anfang f├╝r den Erfolg entscheidend gewesen ist.

Dar├╝ber hinaus wird er uns zeigen, wo die Firma heute steht und welche Stationen auf dem Weg dahin durchlebt wurden.


[Wegbeschreibungen]   [Veranstaltungs-Uebersicht]

. . .
  
.