HOME  > Veranstaltungen  > FS 15  > SwissFEL, der neue R√∂ntgenlaser des PSI
PGZ .
Physikalische Gesellschaft Z√ľrich
. . .
  
<br>
  
  
  
  
  
  
  
  
  
>
- Braun
  
  
- Schmid
  
- Kirch
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
<br>
  
  
  
.
Dr. Hans-Heinrich Braun

SwissFEL, der neue Röntgenlaser des PSI

Donnerstag 26. März 2015, um 19:30 Uhr
ETH Hauptgebäude Hörsaal HG G5, Rämistrasse 101

/events/ss15/event.20150326/SwissFEL_PlakatBAU_VM16-front2_150.jpg

Am Paul Scherrer Institut wird zurzeit die neue Grossforschungsanlage SwissFEL gebaut. SwissFEL nutzt das Prinzip des Freie Elektronen Lasers um intensive und monochromatische Röntgenpulse mit einer Pulsdauer von wenigen Femtosekunden zu erzeugen. Die Wellenlänge der Röntgenstrahlung kann dabei im Bereich von 1-70Å eingestellt werden.

Diese Verbindung von kleiner Wellenlänge, kurzer Pulsdauer und hoher Intensität eröffnet völlig neue experimentelle Möglichkeiten. So können zum Beispiel schnelle dynamische Prozesse der Festkörperphysik, Chemie und Strukturbiologie auf der Längenskala von atomaren Bindungslängen experimentell beobachtet und verstanden werden.

Die Hauptkomponenten der 740m langen SwissFEL Anlage sind die Photokathoden Elektronenquelle, der 6 GeV Linearbeschleuniger, die Undulatormagnete, welche im FEL Prozess das R√∂ntgenlicht erzeugen, die Transportlinien f√ľr das R√∂ntgenlicht und nat√ľrlich die Experimentierareale.

Der Vortrag gibt einen √úberblick √ľber das Funktionsprinzip, die Komponentenanordnung, die Entwicklungsarbeiten und den internationalen Kontext von SwissFEL, sowie den derzeitigen Stand der Aufbauarbeiten.


[Wegbeschreibungen]   [Veranstaltungs-Uebersicht]

. . .
  
.