HOME  > Veranstaltungen  > FS 10  > THz-Felder
PGZ .
Physikalische Gesellschaft Zürich
. . .
  
<br>
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
>
- Feurer
  
  
  
- Wokaun
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
<br>
  
  
  
.
Prof. Dr. Thomas Feurer
Universität Bern, Laser Physics

Hochauflösende Fotografie elektrischer Terahertz-Felder in strukturierten Medien

Donnerstag 4. März 2010, um 19:30 Uhr
ETH Hauptgebäude Hörsaal HG F5, Rämistrasse 101

/events/ss10/event.20100304/streuung_150.jpg
simulierte Verteilung der THz Energie in einem zwei-dimensionalen streuenden Medium (Quelle: T. Feurer)

Ich werde zu Beginn des Vortrags einen Überblick über THz Technologie (Erzeugung, Manipulation und Detektion) geben und einige aktuelle Anwendungen vorstellen.

Eine Besonderheit im THz Bereich ist, dass die meisten Nachweismethoden kohärent sind, d.h. sie erlauben es direkt, das elektrische Feld und nicht etwa nur die Intensität der Strahlung zu messen.

In diesem Zusammenhang stelle ich eine Methode vor, mit der man auf einfache Art und Weise elektrische THz Felder quasi fotografieren kann. Damit lassen sich alt bekannte optische Phänomene neu entdecken. Mehr noch, das räumliche Auflösungsvermögen dieser Methode ist so gut, dass man Nahfeldmessungen mit bisher nicht gekannter Genauigkeit durchführen kann.

Eine besondere Rolle spielt diese Methode bei unseren Untersuchungen kleinster Strukturen, wie man sie heute beispielsweise bei sogenannten photonischen Strukturen oder Metamaterialien findet. Ich werde die grundlegenden Prinzipien solcher Strukturen erläutern und zeigen wie unsere THz Messungen helfen können die Funktionsweisen solcher Strukturen zu verstehen bzw. zu visualisieren.

Web: www.iapla.unibe.ch


[Wegbeschreibungen]   [Veranstaltungs-Uebersicht]

. . .
  
.