HOME  > Veranstaltungen  > FS 09  > Geschichte der Kernenergienutzung in der Schweiz
PGZ .
Physikalische Gesellschaft Zürich
. . .
  
<br>
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
- Jacob
  
>
- Heyck
  
- Grning
  
- Saha
  
- KKL
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
<br>
  
  
  
.
Dr. Hajo Heyck
PSI

Geschichte der Kernenergienutzung in der Schweiz

Donnerstag 12. März 2009, um 19:30 Uhr
ETH Hauptgebude Hrsaal HG F5, Rmistrasse 101

/events/ss09/event.20090312/lucens_150.jpg
Schematische Darstellung der Reaktoranlage in Lucens. Hier kam es vor 40 Jahren - am 21. Januar 1969 - zu einem der grssten Unflle in der zivilen Kernenergie-Nutzung.

Bereits vor und whrend des 2. Weltkriegs betrieben Paul Scherrer und andere Schweizer Kernphysiker kernphysikalische Aktivitten auf Gebieten der Radiochemie, Massenspektrometer und Teilchenbeschleuniger.

Nach dem Ende des 2. Weltkrieges wurde die Nutzung der Kernspaltung fr Energieerzeugung, Wissenschaft, Medizin sowie auch die militrische Anwendung aktuell. 1945 wurde die Schweizerische Studienkommission fr Atomenergie unter dem Vorsitz von Paul Scherrer gegrndet, welche die Koordination und den Ausbau wissenschaftlicher und technischer Aktivitten zur zivilen und militrischen Nutzung der Kernenergie zur Aufgabe hatte.

In der Folge entstand ein Programm zur Realisierung einer schweizerischen Kernkraftwerksbauart auf der Basis eines Schwerwasserreaktors durch Industrie und Hochschulinstitute, welches 1969 mit der Havarie des Versuchskernkraftwerks von Lucens scheiterte. Die Deckung des zunehmenden Elektrizittsbedarfs durch Kernenergieausbau geschah hingegen erfolgreich mit importierten Leichtwasserreaktoren.

Zu keinen Resultaten fhrten jedoch diverse Bemhungen zur militrischen Anwendung in Form eines Nachweises zur Machbarkeit taktischer Nuklearwaffen fr die Landesverteidigung. Die Option einer Nuklearbewaffnung wurde nach verschiedenen Phasen unter dem Einfluss nationaler und internationaler Politik sowie infolge der begrenzten Resourcen unseres Kleinstaates mit der Ratifizierung des NPT 1977 aufgegeben.

(Anmerkung des Webmasters: eine interessante historische Zusammenstellung findet sich hier, die Pendlerzeitung "20 Minuten" erinnert in einem Artikel an den Jahrestag von Lucens).


[Wegbeschreibungen]   [Veranstaltungs-Uebersicht]

. . .
  
.